Startseite Aktuelles Vorwort Aufgaben Wir über uns Einsätze
Meldungen Fahrzeuge Termine Verein [Intern] Impressum
Jahreshauptversammlung 2013




„Jubilar Werkfeuerwehr ist 75 und nun auch online!“

„Wie wichtig ein funktionierender Brandschutz und eine schnelle und effektive Brandbekämpfung sind, zeigen die schlimmen Ereignisse in der Behinderteneinrichtung in Titisee, die neben den Toten und Verletzten, viele traumatisierte Mitarbeitende und betroffene Angehörige zurücklässt“, so eröffnete Direktor Knorr die Jahreshauptversammlung und bedankte sich bei den Mitgliedern der Werkfeuerwehr für ihren Dienst an der Gemeinschaft in Herzogsägmühle. Deshalb ist es für ihn auch unabdingbar, dass alle Projekte in Herzogsägmühle - sei es Neubau oder Sanierung - mit dem Beauftragten für Brandschutz abgesprochen werden.

Ebenso wichtig ist die Werkfeuerwehr, die im September 2012 ihr 75 - jähriges Gründungsjubiläum mit vielen Gästen feiern konnte. Er ist froh, dass Mitarbeitende ihre Freizeit und ihr Können einsetzen, um Gefahr von Bewohnerinnen und Bewohnern abzuwenden und Anlagen und Inventar abzusichern. „Nach 75 Jahre sei es aber auch an der Zeit, dass in der Werkfeuerwehr auch Frauen ihren ‚Mann' stehen können“ - so Direktor Knorr. Er ist bereit, für die 1. Frau der Wehr aus seiner privaten Tasche die Uniform zu spenden.

Kdt. und 1. Vorsitzender Baum begrüßt die Gäste aus Schongau und Peiting, insbesondere den Ehrenkreisbrandmeister Josef Straub, der ein treuer Unterstützer und Freund der Wehr ist. Er bedankt sich für alle Unterstützung von Direktor Knorr und den Bereichsleitern, wünscht sich aber zunächst, wie schon bei der Jubiläumsfeier vorgetragen, die Anschaffung einer Wärmebildkamera. Dies sei sicher leichter zu bewerkstelligen, als die räumlichen Voraussetzungen für die Aufnahmen von Frauen zu schaffen. Direktor Knorr bot Kdt. Baum Gespräche über ein Deal an - mal sehen, was sich daraus entwickelt.

Bei etwas weniger Einsätzen hat die Wehr 2012 ihre Einsatzbereitschaft gezeigt und Baum bedankt sich über langjährige und verlässliche Feuerwehrkameraden. So sind Udo Bucherer, Andreas Heger, Robert Gropper, Fabian Grundmann und Robert Strauß 10 Jahre - Hubert Koller 20 Jahre - und Martin Muck 30 Jahre Mitglieder der Wehr. Sehr erfreut ist er auch über die Gruppe „Absturzsicherung“, die mit viel Engagement einen sehr guten Ausbildungsstand erreicht hat.

Zum Schluss präsentierte Gruppenführer Daniel Comtesse die neue Website „DieWerkfeuerwehr.de“, die gleichzeitig freigeschaltet wurde. Sie ist nun im Internet zugänglich und ist nicht nur für die Feuerwehrkameraden interessant. Teilweise ist sie noch im Aufbau und er bittet rechtzeitig um Beiträge und Informationen, um zeitnahe Aktualität zu erzielen.

Willi M.Fichtner/ Schriftführer/ März 2013






nach oben © 2013-2017 Werkfeuerwehr Herzogsägmühle