Werkfeuerwehr Herzogsägmühle

Staatlich anerkannt. Unverzichtbar. Professionell.

Aktuelles

Kleintierrettung

Zu einer Kleintierrettung wurde die Werkfeuerwehr am 03. Juni alarmiert; am Überlauf des Rückhaltebeckens war ein kleiner schwimmender Vogel in die Einhausung geraten. Von dort konnte er nicht zurück zu seiner Familie kommen. Lauthals rufend tapste er immer wieder meterweit in den Ablauf und zurück. Mit etwas Geduld und Rufen konnte der kleine Vogel herausgelockt, eingefangen und zurück zu seiner Familie gesetzt werden. Die Freude war groß bei Vögeln und Rettern. 




400 Meter Dieselspur

Am 6. März 2021 wurde die Werkfeuerwehr zur Entfernung einer Dieselspur in Herzogsägmühle benötigt. 400 Meter lang war die Fährte des verursachenden Fahrzeugs nach dem Abriß der Dieselleitung.



Neue Modulare Truppausbildung 2020 - Basismodul gestartet

Im Februar haben bei uns die drei neuen aktiven Mitglieder der Werkfeuerwehr ihren Feuerwehr-Grundlehrgang begonnen: Anna Hearnden, Sylvia Löscher und Christoph Zeitler absolvieren die umfangreiche Ausbildung in den nächsten Wochen und Monaten...

  • 2689FD5D-F0CA-4EDC-B5BC-C639B8CCA8C2
  • 3E72262B-899C-4455-B49C-E47966340344
  • FAA98000-D7C7-41DE-9C8D-6C17D16DB955
  • 086C6210-641E-4F4B-A961-5E917BE53418
  • D3338DFD-6742-4672-9DA4-777366809648
  • 3AAE07A2-A7C6-48F8-966F-B7E22985A5EC



Einsatz - Baum über der Fahrbahn, Unteroblandstraße

Ein spätes Opfer der Orkanböen von gestern ist wohl ein Baum in der Unteroblandstraße geworden; die Spitze ragte in die Fahrbahn und wurde von den Einsatzkräften der Werkfeuerwehr beseitigt.


Orkantief Sabine

Einsatzkräfte der Werkfeuerwehr haben aufgrund des angekündigten Orkantiefs „Sabine“ ab 2:50 Uhr das Gerätehaus besetzt um im Bedarfsfall für die Bürgerinnen und Bürger, sowie Kolleginnen und Kollegen in Herzogsägmühle da zu sein. Bis jetzt ist es ruhig, aber das Orkantief ist noch nicht hier.

UPDATE 11:00 Uhr: Die Feuerwehren rund um Herzogsägmühle sind alle im Einsatz, bis jetzt ist es Gott sei Dank relativ ruhig bei uns. Gefahr besteht aber weiterhin wie dieser Baum beweist.

Die Unwetterwarnung für den Landkreis Weilheim-Schongau wurde kurz nach 16 Uhr aufgehoben.